Unsere Info-Hotline:
+49 (0) 6321 / 399 80-00

DGUV Vorschrift 2

Hier können Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern:
DGUV Vorschrift 2
Gesamtbetreuung = Grundbetreuung + betriebsspezifische Betreuung und Produkte

Betriebssicherheitsverordnung Gefährdungsbeurteilung

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) regelt die Verwendung von Arbeitsmitteln einschließlich überwachungsbedürftiger Anlagen und formuliert grundlegende Arbeitsschutzanforderungen.

Das Gesetz beinhaltet ein umfassendes Schutzkonzept, das auf alle von Arbeitsmitteln ausgehenden Gefährdungen anwendbar ist.

Grundbausteine sind eine einheitliche Gefährdungsbeurteilung für die Verwendung von Arbeitsmitteln, eine einheitliche sicherheitstechnische Bewertung für den Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen, der „Stand der Technik“ als wesentlicher Sicherheitsmaßstab sowie Mindestanforderungen für die Beschaffenheit von Arbeitsmitteln, soweit sie nicht bereits anderweitig geregelt sind.

Beurteilung der Gefährdungen durch physische Belastungen. 

Die Gefährdungsbeurteilung ist die Grundlage aller Arbeitsschutzmaßnahmen im Unternehmen.

Sie hilft, Risiken zu Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten aufzudecken und Belastungsschwerpunkte zu erkennen.