Unsere Info-Hotline:
+49 (0) 6321 / 399 80-00

DGUV Vorschrift 2

Hier können Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern:
DGUV Vorschrift 2
Gesamtbetreuung = Grundbetreuung + betriebsspezifische Betreuung und Produkte

Tierhaltung, Wildtierhaltung,

Tierhaltung umfasst im Wesentlichen die Wildtierhaltung, Zur Wildtierhaltung zählen z. B. Zoologische Gärten, Tierparks, Wildgehege, Safariparks, Vogelparks, aber auch Schauaquarien und Schauterrarien. Sicherheit und Gesundheitsschutz findet Anwendung auf Einrichtungen und

Anlagen zur Haltung von Wildtieren :

• Zoologische Gärten,

• Tierparks,

• Wildgehege/Wildtierparks,

• Heimat-Tiergärten,

• Safariparks,

• Tierhaltung in Forschungsinstituten,

• Schaugatter,

• Vogelparks,

• Schauaquarien,

• Schauterrarien,

• Tierheime

Organisation der Arbeitsabläufe sowie Führung und Motivation der Beschäftigten bilden die Grundlage für sicheres und gesundes Arbeiten und eine fürsorgliche Pflege der Tiere. Dabei spielen Aspekte wie die Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsbedingungen sichere Planung der Arbeitsabläufe Information und Beteiligung der Beschäftigten Erste Hilfe und pflichtbewusstes Handeln bei Notfällen eine wichtige Rolle.

Der Unternehmer hat die Beschäftigten über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefahren sowie über die Maßnahmen zu ihrer Abwendung vor der Beschäftigung und danach in angemessenen Zeitabständen, mindestens jedoch einmal jährlich, zu unterweisen und dies zu dokumentieren.

Fordern Sie noch heute ein kostenloses und unverbindliches Angebot an.