Unsere Info-Hotline:
+49 (0) 6321 / 399 80-00

DGUV Vorschrift 2

Hier können Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern:
DGUV Vorschrift 2
Gesamtbetreuung = Grundbetreuung + betriebsspezifische Betreuung und Produkte

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Grundlage des BGM ist die gesetzliche Verpflichtung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz (ArbSchG) und zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) (§ 167 Absatz 2 SGB IX).

Um das BGM erfolgreich im Unternehmen umsetzen zu können, sollten die folgenden Handlungsfelder beachtet werden:

  • Unternehmenskultur/ -philosophie
  • Organisationsentwicklung
  • Personalmanagement/ -entwicklung

Motivation und Hemmnisse im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (iga-Report 20)

Mit Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft haben wir Produkte und Dienstleistungen für das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) entwickelt.

1. Verhältnisprävention Gesundheitsförderliche Veränderung der Arbeits- und Organisationsgestaltung

2. Verhaltensprävention Befähigung der Beschäftigten zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten

3. Die dritte Säule des BGM bilden freiwillige Leistungen des Arbeitgebers zur betrieblichen Gesundheitsförderun. 

Möglicherweise sind in Ihrem Unternehmen bereits Strategien und Instrumente vorhanden, wie diese Managementaufgaben erfolgreich umgesetzt werden können. 

Fordern Sie noch heute ein kostenloses und unverbindliches Angebot an.