Bericht im FOCUS

Mehr als nur Arbeitssicherheit & Arbeitsmedizin...
Bericht in FOCUS

hier lesen

Am 27.01.2021 ist die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) in Kraft getreten, die vorerst bis zum 15.03.2021 gültig ist. In dieser neuen Verordnung werden die Anforderungen an den betrieblichen Infektionsschutz festgelegt und näher konkretisiert.

Maßnahmen zur Kontaktreduktion im Betrieb:

• Gefährdungsbeurteilung (Infektionsschutz) aktualisieren

• Betriebsbedingte Personenkontakte reduzieren

• Betriebsbedingte Zusammenkünfte vermeiden

• Büroarbeit in Homeoffice ist zu ermöglichen

• 10 m²-Regel zur Raumbelegung

• Kleine Arbeitsgruppen bilden

• Medizinische Gesichtsmasken, FFP2-Masken oder in der Anlage der Corona-ArbSchV aufgeführte vergleichbare Atemschutzmasken zur Verfügung stellen.

Bei Fragen zur Umsetzung der Anforderungen in Ihrem Unternehmen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Wir beraten Sie gerne zum Thema Neue Corona-Arbeitsschutzverordnung unverbindliches Angebot an.

Weitere Informationen zu diesem und weiteren Themen erhalten Sie unter :

Telefon: +49 (0) 6321-399 80-00

Telefax: +49 (0) 6321-399 80-01