Unsere Info-Hotline:
+49 (0) 6321 / 399 80-00

DGUV Vorschrift 2

Hier können Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern:
DGUV Vorschrift 2
Gesamtbetreuung = Grundbetreuung + betriebsspezifische Betreuung und Produkte

Von der Gefährdungsbeurteilung bis zum Hautschutzplan

Kompetente Hilfe bei der Gefährdungsbeurteilung.

Der erste Schritt auf dem Weg zu einem effektiven Hautschutzkonzept ist eine Gefährdungsbeurteilung, die alle potenziellen Belastungen und Risiken für die Haut der Mitarbeiter erfasst.

In ihrem Unternehmen analysieren unsere Experten die Risiken der einzelnen Arbeitsbereiche und erarbeiten Hautschutzkonzepte, die alle Voraussetzungen des jeweiligen Betriebs berücksichtigen.

Wir stellen Hautgefährdungen, anhand der Arbeitsplätze und Arbeitsabläufe, fest.

Mit unserer Gefährdungsbeurteilung schlagen wir Ihnen ein Hautschutzkonzept vor !

Die Gefährdungsbeurteilung berücksichtig dabei die genauen Abläufe im Betrieb, so dass die Spender bzw. die Produkte dort zur Verfügung stehen, wo sie auch auch wirklich benötigt werden, z. B. direkt am Arbeitsplatz.

Wenn die Produkte feststehen, werden Sie in einen Hautschutzplan übertragen.

Der Plan erleichtert es Mitarbeitern, an Arbeits- und Waschplätzen die richtigen Produkte für Schutz, Reinigung, Pflege und Desinfektion zu nutzen.

Bei der Unterweisung Ihrer Mitarbeiter unterstützen wir Sie durch Unterweisungen vor Ort.

Hautschutzkonzept wird laufend angepasst.

Ihr Hautschutzkonzept regelmäßig an die Praxis angepasst werden muss.

Unsere Leistungen auf einen Blick:

• Gefährdungen im Unternehmen ermitteln

• Gefährdungsbeurteilung erstellen

• Hautschutzkonzepte erstellen

• Hautschutzplan einsetzen

• Hautschutzkonzept anpassen.

• Betriebsanweisungen erstellen

• Unterweisung durchführen

• G 24 Vorsorgeuntersuchung

Fordern Sie noch heute ein kostenloses und unverbindliches Angebot an.