Regalprüfer iPad App

Effiziente Regalprüfung & Dokumentation mit dem iPad

Seminar Informationen

ASI 03-10 Nachschulung/Unterweisung zu Kranführer

Kranführer brauchen für Ihre Tätigkeit spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie müssen sorgfältig ausgewählt und gezielt  ausgebildet werden.

Ziel der Schulung ist es, die Kranführer dabei zu unterstützen, bei den ständig wechselnden Transportbedingungen sicher und den Rechtsvorschriften entsprechend ihren Fahrauftrag zu erfüllen.

Vorschriften und Haftung:

Die Verantwortung dafür, dass die Fahrer mobiler Maschinen ausgebildet sind, obliegt in erster Linie dem Arbeitgeber. In den Vorschriften der Berufsgenossenschaften ist daher festgelegt, dass jeder Kranführer eine Ausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung nachzuweisen hat. [DGUV Vorschrift 52/53, DGUV-Grundsatz 309-003, DGUV Vorschrift 1, Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung].

  • Inhalte der DGUV Vorschrift 52/53 "Krane"
  • Ermittlung des Wissensstandes (keine Prüfung!)
  • Gefährdungsermittlung beim Krantransport
  • Worauf ist generell bei Lastaufnahmeeinrichtungen zu achten?
  • Zusammenarbeit zwischen Anschläger und Kranführer
  • Persönliche Schutzausrüstungen
  • Beantwortung von Fragen, die sich aus der täglichen Praxis ergeben

Voraussetzungen: Fahrausweis

Zertifikat: gemäß gesetzlicher Vorgaben

Zielgruppen

  • Kranführer
  • Inhaber eines Kranführer-Fahrausweises

Zur Übersicht

Seminarinfos anfordern

  1. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.
  2. Ihr Seminar
    1. Lehrgangsteilnehmer sind deutschsprachig:
  3. Wunschtermine
  4. Firmenangaben
  5. Sonstiges
  6. Datenschutz und AGB
    1. Link zur Datenschutzerklärung und Link zur AGB