Grundlage im Arbeitsschutz. Ein Muss in jedem Unternehmen!

Welche Arbeitsmittel sind zu prüfen und wie?

Die Prüfungen müssen Sie nachweisen können! Prüfnachweise sind wichtige Dokumente.

Prüfungen von vorhandenen Geräten und Anlagen

Arbeitsmittel sind regelmäßig zu prüfen und der Unternehmer ist verantwortlich für die Bereitstellung und sichere Benutzung aller Arbeitsmittel. Arbeitsmittel sind Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen. Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam eine Arbeitsmittelprüfübersicht, aus der alle erforderlichen Prüfungen hervorgehen. Des Weiteren übernehmen wir auch die Prüfungen von: Gabelstaplern, Rolltoren, Leitern, Kran, Anschlagmittel und Regalen.
Arbeitsmittel prüfen und die Prüfung dokumentieren

Wie sie einen Überblick über die prüfpflichtigen Geräte bekommen?

Arbeitsmittel sind Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen.
Dies können zum Beispiel elektrische Geräte wie z.B. Mehrfachsteckdosen und Stehlampen in Bürobereichen oder Handbohrmaschinen, Flex und weitere elektrisch betriebenen Handwerkzeuge sein. Außerdem sind auch viele weitere Arbeitsmittel zu prüfen. Diese können sein: Feuerlöscher, Gabelstapler, Krane, Ketten, Bänder, Regale uvm.

Sie als Verantwortlicher sind für das Bereitstellen und die sichere Benutzung aller Arbeitsmittel verantwortlich, d.h. vom Einkauf, dem Gebrauch, der Wartung bis hin zur Prüfung.

Um nachzuvollziehen, welche Arbeitsmittel in welchem Prüfintervall und in welchem Umfang geprüft werden müssen, ist es sinnvoll, eine Arbeitsmittelprüfübersicht zu erstellen. Hierbei unterstützen wir sie bei unserer Beratung.

Aber nicht nur eine Übersicht ist erforderlich sondern auch ein Nachweis darüber, dass die Prüfung durchgeführt wurde und das Arbeitsmittel weiterhin eingesetzt werden kann. Hier spricht man oft von einem Prüfbuch für die einzelnen Geräte, wobei ein Prüfbuch auch eine Zusammenstellung der letzten Prüfnachweise sein kann. Außerdem macht es Sinn, das Arbeitsmittel nach der Prüfung zu kennzeichnen um die Prüfung direkt nachweisen zu können, z.B. durch Aufbringen eines Prüfaufklebers.

bundesweit vertrauen über 8500 Kunden unserer Beratung im Arbeits- und Gesundheitsschutz